Beiträge von walnussbaum

    Also mir hat es Spaß gemacht.

    Und man findet unglaublich viel Motivation wenn der GameJam erstmal gestartet hast. Dann musst Du liefern. Dann hast Du keine Chance, Leute verlassen sich auf Dich. Und das Endprodukt? Du wirst es als Entwickler vielleicht nie wieder spielen, weil Du Dich einfach nicht der Bugs annehmen willst. Oder einfach erstmal genug hast, nach 1h, 24h oder 48h Jam.


    Das Wichtige: Man lernt was dabei. Denn die Bewertungen sind hart, der Benutzer möchte ein Spiel doch Du hast als Entwickler nicht viel Zeit. Und was will der Benutzer? Ein Spaßiges Spiel. Keine 10k Effekte, Animationen und geile Sounds, es muss passen, er muss etwas machen können. Denn das macht Spiele aus, etwas zutun haben. Rätsel oder eine packende Story. Ein Crysis oder FarCry schafft man in der Zeit nun einmal nicht.

    Das Entwickeln eines Spiels verlangt Zeit, Aufmerksamkeitund eine Menge Geduld. Das ist jedem spätestens klar wenn man sich dieEntwicklungszeiten größerer Produktionen von ebenso großen Entwicklerteamsanschaut. „Assassin's Creed“, „Skyrim“,“ The Witcher“ sind sehr große Titel undsollte jedem „Gamer“ bekannt sein. Diese Namen sprechen auch schon für sichdenn ihre Entwicklungszeiten betragen Jahre und sind selbst dann nochPflegebedürftig. Sie brauchen den einen oder anderen Patch der nochmals Monatein Anspruch nehmen kann.

    Der Punkt ist: Wir sind eines der kleinen Teams die sich einkleineres Projekt vornehmen allerdings auch eine kleinere Teamstärke besitzen.Dies führt nicht unbedingt zu der Annahme das wir weniger Zeit bräuchten,Hobby-Spiele-Entwicklungen brauchen durchaus länger und ebenso Jahre für dieEntwicklung. Dabei deckt dies jeden Bereich ab, vom theoretischen bispraktischen Produktionsschritt. Faktoren wie Haupttätigkeiten wie Arbeit oderSchule oder auch das Soziale Leben, Beziehungen und Freunde eine wichtige Rolledie eine Menge Zeit verschlingen kann.

    Kommen wir zum Thematitel. Um einen Einblick in dieEntwicklung zu geben, was uns so die letzten beschäftigt hat, hier nun einScreenshot

    tehadon.de/wcf/index.php?attachment/410/

    Wie man auf dem Screenshot erkennen kann nutzen wir Trello.Dort fassen wir während einer Sitzung die anstehenden Themen zusammen understellen somit Schritt für Schritt eine Art Gamedesign-Dokument.

    Wie man auch erkennen kann sind fast sämtliche GamedesignThemen mittlerweile Abgeschlossen. Das letzte Thema ist „Kampf“. Dabei habenwir bereits konkrete Vorstellungen, uns fehlt nur noch die Zusammenfassung derSchadensberechnung und der Heilmöglichkeiten und das könnte lediglich 1 oder 2Sitzungen entfernt sein. Übrigens: Heilungen, oder die Möglichkeit sich zuverarzten, werden etwas anders sein als bereits in bekannten größeren Titeln.Ihr werdet nicht plötzlich Heiltränke finden und euch von 0 auf 100 hoch heilenkönnen. Wir versuchen den Spielern, also Euch und uns, Möglichkeiten zu bietendie etwas schwieriger sind aber gleich auch genau so viel Spaß machen.

    Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick geben warum allesso lange dauert und gleichzeitig zu zeigen das wir nicht faul rumliegen und dasProjekt vor sich hin dümpelt.
    Bis bald, das Tehadon-Projekt Team „permixtioGames“. [news=9][/news]

    Es wurde mal Zeit das sich auch was für euch ändert. Während wir im Hintergrund weiterhin am Spiel feilen und wir auch noch immer kollektiv das Spiel planen, finden die arbeiten auch im Vordergrund statt. nämlich an der Webseite und am Forum. Dabei ist uns wichtig das jeder Besucher schnell erkennt wo er Informationen findet oder einfach nur den leichten Gesprächsstoff als Beispiel in Community Bereichen wie dem Forum.

    Bereits das letzte Webseiten Design ging einen Schritt in diese Richtung die wir jetzt komplementieren. Unter anderem haben sich seid dem letzten Design Update die Farben geändert um übersichtlicher zu sein, Inhaltsbereiche wie Beiträge oder Seiten sollen klar erkennbar sein, abgetrennt von Navigatorischen Elementen.

    Um Kohärent mit dem Hintergrund Bild zu bleiben gibt es dankbarer weise mehrere Möglichkeiten mit Hilfe einer exemplarischen Farbe eine ganze Farbpalette passender Farben zu finden. Einer dieser Möglichkeiten ist www.paletton.com
    Es ist ein sehr hilfreiches und Umfangreiches Tool das komplett web-basiert ist. Gibt man hier den Hex-Code einer Farbe a lá #0123456 ein, erhält man passende Farben. Probiert's mal aus!

    Zurück zu unserer Webseite. Wie ihr seht ist einmal dieser Bereich neu: Nachrichten. Hier findet ihr Artikel und Neuigkeiten über das Spiel.
    Weiterhin wird der Bereich "Das Spiel" ausgebaut also Informationen über das Spiel selbst.
    In dem Bereich "Community" findet ihr das altbekannte Forum mit allen Beiträgen. Übrigens: Nachrichten werden automatisch ins Forum übertragen so dass auch dort zu den jeweiligen Neuigkeiten diskutiert werden kann.
    Der letzte Bereich ist "Die Welt". Auch dieser wird noch weiterhin ausgebaut. Ziel ist es hier Basis Grundwissen über die eigentliche Welt Tehadon zu platzieren und euch zur Verfügung zu stellen. Auch hier kann dann in den jeweiligen Artikeln diskutiert werden per Kommentar Funktion.

    Das ganze geschieht in unregelmäßigen Abständen, Ihr werdet aber weiterhin informiert so bald es in den jeweiligen Bereichen etwas neues gibt.

    Bis zum nächsten mal! [news=8][/news]

    Heute gebe ich mal eine Aussicht auf das Inventar: Was ist das Inventar, wie wird das Inventar in Spielen definiert und wie definieren wir das.

    Das Inventar spielt eine der Hauptrollen in Rollenspielen. Nicht nur in Computerspielen, auch in Pen & Paper Spielen ist dieses unverzichtbar. Hier nur ein theoretisches Konstrukt das auf Blättern niedergeschrieben wird, ist es in Computer Spielen schon zum anfassen nahe. Die Interaktion in der Welt mit der Welt durch das Inventar bringt eine neue Vielfalt auf den Plan um ein Spiel maßgeblich zu komplementieren und komplexieren. [news=5][/news]

    Aktuell arbeite ich am Hauptmenü, wir haben uns ein paar Gedanken gemacht. Bisher ist der Plan das wir das Menü dementsprechend gestalten so dass im Vordergrund eine 2D Fläche mit Buttons (Spielen, Laden, Optionen etc.) vorhanden ist, im Hintergrund ist eine (wahrscheinlich live) gerenderte Szene von bestimmten Teilen des Spiels. Auch eine Idee ist es diese gerenderte Szene je nach Fortschritt im Spiel zu wechseln. [news=4][/news]

    Ja die sind möglich. Niederlagen sind möglich. Ich führe mal Starcraft-2 als Beispiel an. Starcraft ist ein Strategiespiel, in diesem Spiel ist nichts wichtiger als eine vernünftige Build Order, die passende auch gegen den jeweiligen Gegner und Rasse und wie schnell Du reagieren kannst. Dabei ist das sogar Zeitlich abestimmt. Ab Minute 0:46 brauchst Du einen SVC, ab 1:56 muss der erste Reaper folgen...
    Interessant ist im Grunde das man bei Starcraft trainieren muss um gut zu sein. Man wird immer besser, aber man wird ständig verlieren. Auch noch in den höheren "Laddern" wie Platin oder ähnliches. Warum wird Starcraft dann überhaupt noch gespielt? Man findet Gegner in allen Laddern, den niedrigsten, den höchsten und dazwischen.
    Weil es eben nicht darauf an kommt wie gut man Gewinnt, sondern ob man gewinnt. In diesem Spiel sind alle gleich, der einzige Unterschied ist dein Build und deine Geschwindigkeit.

    Vergleicht man das mit einem Rollenspiel werden hier meist andere Schwerpunkte gesetzt. Hier wird meistens vorausgesetzt das jede Quest schaffbar ist, das man eben jeden Auftrag erledigen kann um so möglichst seine 100% Spiel-Komplementierung erhält. Das hat das Genre nun mal seid jeher. Es gibt sicherlich Ansätze die anders sind, Dark Souls, ein Spiel bei dem man mehr Kämpfe verlieren kann als gewinnen. Und trotzdem schafft man sein Spiel komplett irgendwann, man kann jeden besiegen, irgendwann, mit genügend Training.

    Also was kann man machen um ein Spiel zu schaffen bei dem verlieren keine Schande ist?

    Schau ich mir beide unterschiedliche Spiele an, fällt mir auf das man einfach trainieren muss. Das man sich engagieren muss. Es ist kein Casual, kein beliebiges "Mal-schnell-ne-runde" zocken. Da setzt man sich hin und spielt mal eine Stunde.

    Der Spieler braucht Erfolgserlebnisse, der Spieler braucht ein Ziel (kleine und große) und der Spieler muss wissen welche Art von Spiel er da vor sich hat.

    -

    Warum gibt es Archievments? Unter anderem deswegen.

    Wir suchen wieder Leute! Dabei suchen wir vor allem diejenigen die sich dem theoretischen Entwicklungsfeld gerne zuwenden, sprich:
    - Gamedesign

    - Story

    Dabei spielt die zentrale Rolle die aktive Mitarbeit in den jeweiligen Prozessen. Das bedeutet einen Haufen Ideen einbringen und sachlich diskutieren können. Auch Ausarbeitung von Ideen sind wichtig und Bestandteil.
    Nach dem Motto "Nichts muss, alles kann" könnt ihr euch gerne auch in anderen Bereichen engagieren, Hauptaugenmerk liegt auf der theoretischen Entwicklung des Spiels.

    Warum suchen wir?
    Unser Aktives Team ist derzeit sehr geschrumpft, die Entwicklung eines Computerspiels und erst recht eines Rollenspiels benötigt unglaublich viel Zeit die jeder von uns nur in einem kleinen Teil beitragen kann. Jedes Teammitglied hat andere Hauptbeschäftigung wie Arbeiten, Studieren oder Schule und sieht das dementsprechend auch als Hobby.

    Was erwartet Dich?
    Man kann es schon ahnen aber dennoch nochmal angemerkt: Natürlich haben wir bereits einen Haufen Ideen angesammelt und diskutieren oft im Forum darüber. Du wirst Dich also schon erst einmal zurecht finden müssen und das ganze Projekt, das Spiel, läuft bereits in eine bestimmte Richtung. Dennoch bist Du teil des Prozesses und hast Stimmrecht in einer eher demokratisch geführten Entwicklung. Mittwochs um 22 Uhr findet Wöchentlich unsere Teamspeak Besprechung statt in der wir auch wichtige Entscheidungen treffen, Ideen sammeln und Konkret werden.

    Wer sich also berufen fühlt, schreibt hier in das Thema oder meldet sich bei mir per Privater Nachricht (Forum Funktion) oder schreibt eine Mail an daniel@tehadon.de

    PS: Andere Bereiche werden derzeit nicht gesucht. Sollte es euch dennoch interessieren könntet ihr euch im Forum registrieren und auf eine solcher Meldungen wie diese warten.

    Das Thema hatte ich bis eben tatsächlich gemieden.

    Meine Spiele hab ich bei "playsmarty2008" auf Ebay erstanden. Habe sie gerade eben mal kontaktiert und damit konfrontiert. Mal schauen was sie dazu sagen.

    Ansich ist aber gegen "ausändliche" Keys erst mal nichts zu sagen. Sofern sie halt nicht illegal erworben worden sind.

    Ein allgemeines Thema über Spiele und deren Preise.

    Was ich jetzt letztens für mich entdeckt habe waren Spieledownloads auf Ebay. Dort kann man nämlich unglaublich gute Schnäppchenpreise machen.
    Beispiel: ich habe dort Dark Souls 1 (Prepare to die - Edition) für knapp 9€ bekommen; Und den Steamcode hatte ich nach 5 Minuten.

    Allerdings ist wieder die Frage ob das denn überhaupt gerechtfertigt ist.
    Schaut man sich an was man dafür bekommt ist das ein deutlich besseres Angebot als bei Steam selber. Die fast schon den selben Downloadcode zum Preis haben wie die auf DVD Gebrannte Version. Da ist es eben nicht gerechtfertigt.

    Was meint ihr?